Frank Tiefel

„Machen ist wie wollen, nur viel krasser!“

Meine Spezialgebiete

Wer führt, gewinnt! Dieser Leitspruch ist gerade für mich als Leader besonders wichtig. Leader schaffen Visionen, erschaffen Neues, denken langfristig und verändern die Kultur. Ich als Leader mag mit Menschen arbeiten und habe große Freude am Erfolg meiner Mitarbeiter. Wir lernen gemeinsam aus dem was wir tun. Unser gemeinsamer Anspruch ist hoch.

Diese Führungsgrundsätze in die Digitale Welt zu transformieren, ist meine große Leidenschaft und gleichzeitig meine Herausforderung schlecht hin.

Der technologische Fortschritt löst gerade einen gewaltigen Veränderungsprozess in der Gesellschaft und den Unternehmen aus. Noch nie dagewesene Möglichkeiten, lösen ein völlig geändertes Kundenverhalten aus. Neue Produkte und Dienstleistungen werden geschaffen, alte Produkte und Dienstleistungen verschwinden. Letztendlich entscheidet der Kunde über den Erfolg einer Leistung. Fast alle Märkte haben heute eine unglaubliche Transparenz. Die Kunden entscheiden, darum müssen wir die Kunden für uns begeistern. Meine Branche, die Kreditwirtschaft, befindet sich in einem sehr intensiven Wandel.

Diesen Change möchte ich als Weltveränderer positiv gestalten.

Gestalte Prozesse k.l.a.s.s.e!
> k o s t e n g ü n s t i g e r
> l u s t v o l l e r
> a t t r a k t i v e r
> s c h n e l l e r
> s i c h e r e r
> e i n f a c h e r
als lernendes System – Die Umsetzung als k.l.a.s.s.e.-Prozesse (by Werner Simmerl) führt zu mehr Erfolg beim Kunden und den Mitarbeitern.

Dieser Begriff umschreibt viel Facetten gleichzeitig. Neue Formen von physischen Arbeitsplätzen, die Freiheit des Raumes in der Arbeit heute stattfinden kann. Aufgrund der Digitalisierung können wir inzwischen auch in der Bahn, im Flugzeug oder im Homeoffice fast alle Aufgaben problemlos erledigen. Dem technologischen Fortschritt sei Dank. Neue Formen des Lernens und der Zusammenarbeit gewinnen in einer immer mehr arbeitsteiligen Welt enorm an Bedeutung. Prof. Ulrich Weinberg beschreibt die Anforderungen sehr gut in seinem Buch Network Thinking. Ein Teil dieser Methoden setzte ich aktiv in der täglichen Arbeit ein und vermittle auch meinen Mitarbeitern die methodischen Kompetenzen. Das Zusammenspiel von neuen Räumen und methodischer Kompetenz lässt mich die Herausforderungen für die Zukunft besser meistern.

S k i l l s e t

Leadership

ServiceCenter Steuerung

Talententwicklung

Prozessmanagement

Change Management

IT-Strategie

„Es ist leichter, tausend Dinge halb zu tun,

als auf einem einzigen Gebiet Meister zu werden!“

Chinesisches Sprichwort

Mein Arbeitgeber

Das beste aus 3 Welten! – Meine regionale Direktbank, Beraterbank und Wertebank.

Als Abteilungsleiter Organisationsentwicklung arbeite ich mit meinem Team daran, die Bank jeden Tag ein Stück besser, für unsere Kunden und Mitarbeiter zu machen.

www.psd-nuernberg.de

Meine aktuelle Challenge

SHIFTSCHOOL – Deutschlands erste Akademie für digitale Transformation

Gemeinsam mit den Kollegen der class three erlebe ich Woche für Woche neue Möglichkeiten und komme auch öfter an meine persönlichen Grenzen. Es macht riessig viel Spaß mitzugestalten und neue Dinge zu lernen. Einfach Geil!

http://www.shiftschool.de